E-mail Konten und Passwörter

Keine Email ist sicher und vertraulich!

Das muss uns bewußt sein, wenn wir uns im Internet bewegen. "Ich habe nichts zu verbergen" ist der berühmte Satz, der so leider nicht stimmt. Eine Email Nachricht ist vergleichbar mit einer Ansichtskarte: jeder, der die achtlos irgendwo liegende Karte sieht, kann deren Inhalt lesen. Das ist für die meisten von uns noch keine große Sache. Wie aber wäre es, wenn irgendjemand z. B. mehrere Hundert Ansichtskarten von meinem Betrieb herstellen würde,  ....

 

..... und sich Zugang zu den Adressen meiner Kunden und Freunde verschaffen würde, dann die "Ansichtskarten" an alle verschickte - mit meinem Absender, meiner Unterschrift und vor allem mit dubiosen Aufforderungen, sich ahnungslos an einen bestimmten, gefährlichen Ort zu begeben ...... ein schlechter Scherz? Nein, leider Realität. Genau das passiert im übertragenen Sinne, wenn unsere Email-Konten gehackt werden. Unangenehm und peinlich im Geschäftskontakt, aber meist erst der harmloseste Akt am Beginn einer Reihe von kriminellen Aktivitäten.

Viele von unser verwenden nämlich ihr Email Passwort auch für viele andere Zugänge (Amazon, Bankkonto, Kreditkarten  usw.). Email Passwörter können aber ganz leicht gehackt werden, und dann kann es wirklich kritisch werden.

Also mein Appell:

  1. Email Konten mit sicheren Passwörtern schützen (mind. 8 Zeichen, auch Ziffern und Sonderzeichen, Groß- und Kleinbuchstaben, keine Namen), öfters ändern
  2. Mails von unbekannten Absendern mit Links auf unbekannte und nicht angeforderte Anlagen LÖSCHEN.
  3. Aktiver Viren- und Spamschutz auf allen Geräten (auch Smartphones).

 

Weiterführende Links:

https://www.df.eu/blog/starkes-passwort-leicht-zu-merken/


Kommentar schreiben

Kommentare: 0